Hausordnung

Liebe Gäste,

herzlich Willkommen in der Spreeinsel. Wir möchten euch euren Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten. Ihr sollt euch bei uns wohlfühlen. Damit das gelingt, bitten wir euch, im Interesse aller Gäste unsere Hausregeln einzuhalten. Sie sind für Ordnung, Sicherheit und gegenseitige Rücksichtnahme unverzichtbar.

Vielen Dank!

An- und Abreise

Die Zimmer können am Anreisetag ab 14.00 Uhr belegt werden, am Abreisetag sind sie bis 10.00 Uhr zu verlassen. Veränderte An- und Abreisezeiten sind vorher zu vereinbaren.

Sicherheit

Bitte die Haustüren unbedingt geschlossen halten, insbesondere in der Nacht bitten wir euch, die Haustüren und die Grundstückstore abzuschließen.

Trotz des idyllisch wirkenden Eindrucks bitten wir euch zu bedenken, dass Berlin eine Großstadt ist. Bei unverschlossenen Haustüren und Grundstückstoren haben unbefugte Personen die Möglichkeit, Haus und Grundstück zu betreten, wodurch sich die Diebstahlgefahr erhöht. Ein Diebstahl hat immer unangenehme Folgen. Mit dem Verschließen der Haustüren und Grundstückstore könnt ihr diese vermeiden.

Bitte haltet die Verbindungstür zwischen den beiden Übernachtungsbereichen unbedingt geschlossen, wenn zwei Gruppen im Haus sind.

Aufsichtspflicht

Die Aufsichtspflicht für die Kinder und Jugendlichen einer Gruppe obliegt während des Aufenthaltes uneingeschränkt den mitreisenden Betreuer/innen.

Rauchen

Das Rauchen im Haus ist nicht gestattet.

Alkohol und Drogen

Diesbezüglich gelten die Bestimmungen des „Gesetzes zum Schutze der Jugend in der Öffentlichkeit“. Das Mitbringen, die Aufbewahrung und der Konsum von Drogen aller Art sind im gesamten Haus und auf dem Grundstück untersagt.

Der Umwelt zuliebe

Um vorhandene Ressourcen nicht unnötig zu verbrauchen, sind wir bestrebt ökologisch zu haushalten. Ihr könnt uns dabei helfen.

Bitte trennt den Müll bei der Entsorgung gemäß der Hinweisschilder. Die Behälter in den Gästezimmern sind nur für Papier vorgesehen. Es sind keine Mülleimer! Diese befinden sich im Speisesaal, in der Gästeküche und im Gruppenraum.

Schaltet bitte alle Lichter aus und dreht die Heizungen herunter, wenn ihr das Haus verlasst.

Übergabe der Gästeküche

Die Gästeküche ist ordentlich und besenrein zu verlassen. Wir bitten Euch, das benutzte Geschirr gesäubert in die Schränke zu stellen, den herumliegenden Müll zu entsorgen und den Kühlschrank zu entleeren. Wird die Gästeküche nicht ordentlich übergeben, stellen wir euch eine Reinigungspauschale i. H. von 100,00 € in Rechnung.

Betten

Aus hygienischen Gründen dürfen Betten nur mit aufgezogener Bettwäsche benutzt werden. Bettwäsche kann zum Preis von 5,00 € ausgeliehen werden. Bitte zieht die Betten am Abreisetag selbst ab.

Ruhezeiten

Damit sich andere Gäste und Nachbarn nicht gestört fühlen, bitten wir darum, die Ruhezeit von 23:00 Uhr bis 06:00 Uhr einzuhalten.

Allgemeine Rücksichtnahme

Bitte halten euch nachts im Interesse der Bewohner/innen der gegenüberliegenden Häuser nicht in Gruppen vor dem Gebäude auf. Auch in normalem Tonfall geführte Unterhaltungen wirken von einer Gruppe geführt für andere sehr laut.

Essenzeiten

Das kleine Haus hat für euch den Vorteil, dass ihr die Essenzeiten mit unserer Hauswirtschafterin Conny Schüler individuell vereinbaren könnt. Bitte besprecht das gleich am Anreisetag.

Der Speisesaal befindet sich im Erdgeschoss. Euer Geschirr räumt bitte nach dem Essen selbst ab und stellt es an den dafür vorgesehenen Platz. Nehmt es nicht mit auf die Zimmer.

Sauberkeit

Die Sanitärraume werden 1 x täglich gereinigt. In eurem eigenen Interesse hinterlasst sie nach Benutzung so, wie ihr sie vorzufinden wünscht. Bei Abreise sind die Zimmer und der Speiseraum aufgeräumt und besenrein zu übergeben.

Sicherheit und Brandschutz

Offenes Feuer, z.B. Kerzen, sind im gesamten Haus nicht gestattet.

Der Grill ist umsichtig in Betrieb zu setzen. Bitte keinen flüssigen Grillanzünder benutzen und den Grill während des gesamten Grillvorgangs nicht unbeaufsichtigt lassen. Die Holzkohle darf nach Ende der Grillzeit erst nach vollständigem Erkalten in den dafür vorgesehenen Metalleimer entsorgt werden.

Seht euch die Fluchtpläne an. Im Obergeschoss des Neubaus befindet sich ein Notausgang mit einer Freitreppe. Im Verbindungsgang vom Altbau zum Neubau hängt ein verglastes Schlüsselkästchen. Im Notfall kann durch Zertrümmern der Scheibe der Schlüssel entnommen und die Zwischentür zum Neubau damit geöffnet werden. So gelangen die Gäste aus Zimmer 12 und aus dem Gruppenraum zur Freitreppe.

Es versteht sich von selbst – die Feuerlöscher sind kein Spielzeug! Mutwilliges Spaßentleeren gefährdet euch selbst und andere. Wir stellen der Gruppe für diesen groben Unfug eine Pauschale i. H. v. 300,00 € in Rechnung.

Notrufnummern

Feuerwehr: 112 Polizei: 110

Falls ihr es in der Aufregung vergessen solltet – Die Adresse der Jugendbegegnungsstätte ist:

Spreeinsel-Jugendbegegnungsstätte Friedrichshain
Tunnelstraße 12
in 10245 Berlin